logo

2. Männer

Meistens wurde ganz gut gegen den Ball gearbeitet
Fabi wird nach seinem 3:1 gefeiert

21.05.17   SG Gebergrund Goppeln II  - FC Dresden II  3:1 (2:0)

Torschützen: 1:0 Dario Weber, 2:0 Robert Heine, 3:1 Sebastian Fabianski

AUFSTEIGER AUFSTEIGER!!!

Es ist vollbracht, die Zwote ist aufgestiegen! Durch einen 3:1-Sieg gegen den FC Dresden holte man sich den letzten benötigten Dreier.

Wie schon letzte Woche in Loschwitz startete Goppeln konzentriert und Dario gab erneut den Dosenöffner schon nach fünf Minuten. Und was für 'ne Bude! Mal eben vier Gegenspieler vernascht und dann von halblinks aus 20 Metern ab in den Winkel. Das brachte natürlich erstmal Ruhe rein und man spielte weiter sehr souverän. Nach einer halben Stunde erhöhte man dann auf 2:0. Schweinz staubte nach einer unglücklichen Abwehraktion des FC Dresden ab. Treffer Nr. 28 in dieser Saison, kann man mal machen. Über die kompletten ersten 45 Minuten ließ man nur wenig zu und ging verdient mit einer Führung in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte startete dann denkbar schlecht. Das Vorhaben, den Gegner bloß nicht wieder ins Spiel zu bringen, ging schon nach zwei gespielten Minuten völlig daneben. Über unsere linke Abwehrseite konnte sich ein FC-Stürmer durchsetzen und ins lange Eck einschieben, alles also wieder völlig offen. Die Gäste witterten nun ihre Chance und waren deutlich besser unterwegs als noch in Hälfte Eins. Lag auch daran, dass wir etwas nervös wurden und nicht mehr so konsequent auftraten. So wurde es ein ganz schöner Kampf, das Ergebnis irgendwie über die Zeit zu bringen. Kurz vorm Ende dann die Erlösung: Fabi setzte sich schön über seine linke Seite durch, zog in den 16er und schlenzte das Ding vom Strafraumeck in die Maschen. Kurz darauf war Schluss und man konnte endlich feiern.

Und feiern kann man ganz gut in Goppeln. Aufstiegsshirts, Bierduschen, das übliche Programm eben. Und mittendrin dann noch die Nachricht, dass Serkowitz zu Hause verloren hat. Nun war der Aufstieg also nicht mal mehr rechnerisch zu verhindern. Saubere Sache! Nächste Saison also Stadtliga C und irgendwann, irgendwann einmal spielt die Zweite internationaaaaaal...

Marco - Fabi, Conny, Pochi, Lars W. - Ecki, Thomas - Pat (Langer), Dario, Stiegi - Schweinz +++ Lars K., Kossy

(RE)

Dem verletzten Bob und den Jungs von der Ersten schmeckte es
Nach dem Spiel wurde natürlich ordentlich gefeiert