logo

Archiv Spielberichte B1-Junioren

08.11.15   SG Gebergrund Goppeln - SV Eintracht Dobritz 1950

Endstand: 9:1 (4:0)

Torschützen: 1:0/4:0 Anton Städtler, 2:0 Richard Opitz, 3:0 Tom Thomas, 5:0/7:1/8:1 Marcel Paix, 6:0 Max Scharf, 9:1 Tony Mann

Im letzten Spiel der Qualirunde 1 konnten die B-Junioren nochmal einen Kantersieg gegen Dobritz feiern. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigten die Jungs sehr ansehnlichen Fußball. Mit drei Siegen bei vier Niederlagen fehlten dann aber leider drei Punkte, um in die Meisterschaftsrunde einzuziehen. Nun heißt es weitere Siege in der Abstiegsrunde einzufahren.

Falco (Lukas) - Tim (Robert), Naumi, Luuk, Marcel - Oppe, Tony M. - Anton, Kevin (Ari), Max - Tom

(RE)

07.12.14   FV Dresden 06 Laubegast - SG Gebergrund Goppeln B1

Endstand: 0:1 (0:0)

Torschütze: Anton

An unserem letzten Spieltag der Hinrunde kam es zum absoluten Showdown in der Stadtoberliga. Erster gegen Zweiter, Goppeln gegen Laubegast. Lange hatte wir auf dieses Spiel hingearbeitet und uns vorgenommen dieses mal besser auszusehen als beim letzten aufeinandertreffen. Wir wollten zeigen dass wir als Truppe gereift und gewachsen waren und uns durch harte Trainingsarbeit weiterentwickelt hatten. Auch wenn man bereits vor diesem Spiel von einer sensationellen Hinrunde sprechen konnte, so war es doch das Ziel diese nicht durch ein schwaches Ergebnis abzuwerten. Und auch die Hiobsbotschaft, dass unser Topscorer gesperrt fehlen würde hielt uns nicht davon ab die Konzentration hochzuhalten und es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen.

Aufgrund des letzten Aufeinandertreffens grübelte ich dieses Mal lange über der Taktik und Entschied mich für eine ungewöhnlich Defensive Ausrichtung, mit einer Spitze und drei 6ern, welche die Räume eng halten sollten. Dies klappte auch hervorragend. In Halbzeit eins passierte so gut wie gar nichts, was uns nicht unrecht war. Laubegast mit mehr Ballbesitz, jedoch ziemlich ideenlos und mit ungewöhnlich vielen langen Bällen. Die 06er kamen nur mit zwei Distanzschüssen vor unser Tor, die Tom jedoch problemlos sicher fangen konnte. Wir hatten jedoch auch kaum Torannäherungen, einzig eine Ecke flog von allen unberührt gefährlich durch den Strafraum. Zur Halbzeit konnten wir also zufrieden sein, besonders weil unsere taktische Ordnung unheimlich diszipliniert umgesetzt wurde. In Halbzeit zwei sollte nicht viel verändert werden, der Fokus darauf gelegt werden irgendwie einen Punkt zu sichern.

Und in Halbzeit zwei bot sich kein anderes Bild. Laubegast ideenlos, wir vorsichtig. Eine gute Möglichkeit hatten die Blau-Gelben als wir ein Zuspiel auf Hannes May (den Franz ansonsten bravourös im Griff hatte) nicht verhindern konnten, dieser ungestört flanken konnte und Lukas Bernhard in der Mitte nur um Haaresbreite verpasste.

In der 75. Minute dann das eigentlich nicht vorstellbare. Eckball für uns, Anton zieht den Ball Richtung Tor, der Keeper fliegt drunter durch und der Ball liegt plötzlich im langen Eck. Unfassbare Szenen spielten sich ab, der Wille und der Kampf der investiert wurde um dieses Spiel so offen zu halten entluden sich, alles lag sich in den Armen. Laubegast warf nun alles nach vorne und kam nach einem Halbfeldfreistoß noch zu einer Riesentorchance, welche jedoch Millimeter am Pfosten vorbeiflog.  Dann endlich der herbei ersehnte Abpfiff. Ein enges 0:0 versucht zu erkämpfen und ein 1:0 am Ende bekommen. Dazu gibt’s die Herbstmeisterschaft in der Stadtoberliga und das als Aufsteiger. An Tagen wie diesen, wenn man diesen Kampf, Einsatz, diese Entwicklung sieht und auch die Freude erlebt, die sich entladen hat, weiß man wofür man jede Woche auf dem Trainingsplatz steht. Herausheben kann man an diesem Tag keinen auch wenn mir zu jedem Spieler auf dem Feld ein Superlativ einfallen würde. Herbstmeister!!!Danke Jungs!!Vamos SGG!!!!

Für Goppeln spielten: Tom, Franz, Maik, Dome, Luuk, Ansgar, Oppe, Philipp, Anton, Junis, Paul und Toni. Felix war auch dabei, wurde aber in der Hektik übergangen und durfte dann noch bei der B2 knipsen. Glückwunsch auch da!!

Bericht: Bob

(RE)

29.11.14   SG Gebergrund Goppeln B1 - SV Sachsenwerk Dresden

Endstand: 2:0 (2:0)

Torschützen: 1:0 Paul Schneider, 2:0 Junis Saffad

22.11.14   SG Gebergrund Goppeln B1 - SG Einheit Dresden-Mitte

Endstand: 4:1 (3:1)

Torschützen: 1:0/2:0 Philipp Nündel, 3:0 Erik Wöhner, 4:1 Anton Städtler

Heute ging es bei sonnigem Wetter gegen die Mannschaft von Einheit Mitte. Da Einheit Mitte auf Platz 4 stand, durften wir sie nicht unterschätzen. Gleich von Anfang an machten wir Druck und konnten durch eine gute Einzelaktion von Philipp nach 6 Minuten das 1:0 erzielen. Auch weiterhin dominierten wir das Spiel und so kam nach 10. Minuten das 2:0 durch Philipp. Wir drückten weiter vorne drauf, vereinzelt traten auch Aktionen von Einheit Mitte auf, aber kaum Gefährliche. In der 34. Minute war es wieder so weit und Erik schoß das 3:0. Leider kriegten wir nur 3 Minuten später auch ein Ding aus gut 30 Metern reingeknallt.

Aus der Halbzeit kamen wir voll motiviert raus und gingen gleich wieder mit Druck zur Sache. Viel passierte aber nicht wir spielten uns immer wieder  durch, doch konnten leider keine Chance nutzen. In der 66. Minute war es ein Spieler von Einheit Mitte zu viel, er foulte Erik und bekam seine zweite Gelbe Karte und wurde des Spielfeldes verwiesen. Da die Gäste nur noch zu zehnt waren, gelung es uns noch leichter Chancen zu erarbeiten. So kam es, das in der 72. Minute der Torwart zu spät rauskam, Erik in die Mitte passte und Anton das Ding zum 4:1 Endstand einschob.

Tom - Luuk, Maik, Dome, Franz - Richard (Naumi), Angar, Philipp, Anton (Tony), Junis (Felix) - Erik

19.11.14   FV Blau-Weiß Zschachwitz - SG Gebergrund Goppeln B1

Endstand: 3:8 (1:5)

Torschützen: 0:1 Philipp Nündel, 1:2/1:3/2:6/2:7 Paul Schneider, 1:4/3:8 Erik Wöhner, 1:5 (FE) Tony Mann

Am Buß- und Bettag, bei nass-kaltem Wetter, traten wir 11:00 Uhr gegen Zschachwitz an. In der ersten Halbzeit spielten wir am Anfang sehr konzentriert und taktisch diszipliniert. Folgerichtig schoss Philipp nach 11 Minuten den ersten Treffer für uns. Nach unserem Führungstor machten wir weiter Druck auf unseren Gegner und waren läuferisch stark. Trotzdem, durch eine Unkonzentriertheit, erhielten wir in der 24. Minute das erste Gegentor. Weiter motiviert sammelten wir uns und begannen wieder über Erik und Paul nach vorn zu spielen. Unser Plan ging auf, so dass Paul in der 27. Minute und gleich darauf in der 31. Minute die Folgetreffer schoss. Da unser Gegner nicht ins Spiel kam, kassierten sie durch Erik in der 32. Minute ihr viertes Tor. Danach wurde Erik im Strafraum gefoult, sodass es einen Strafstoß für uns gab. Tony trat an und schoss das 1:5 vor der Pause in der 36. Minute. So gingen wir zum Ende der ersten Halbzeit mit 1:5 verdient in Führung.

In der zweiten Halbzeit spielten unsere Gegner weiter aggressiv und kassierten folgerichtig noch 2 gelbe Karten für ihr unfaires Verhalten. Durch diese permanenten Fouls wurde der Spielfluss oft unterbrochen. Dadurch kamen wir zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht gleich richtig ins Spiel, so das zweite Gegentor fiel. Bob trieb uns an, wir ordneten uns schnell und kamen zu guten Torchancen, die zunächst ungenutzt blieben. Wir bauten weiter aus und suchten ein gutes Zuspiel bis Paul, unser vierfacher Torschütze, in der 64. Minute unser siebtes Tor schoss. Danach verloren wir kurz unsere Ordnung und die Gegner kamen in der 65. Minute noch zu ihrem dritten Tor. Frustriert und genervt über die unfaire Spielweise des Gegners schoss Erik in der 73. Minute unser letztes Tor. Am Ende war es ein wichtiger Auswärtssieg und in der Höhe auch verdient.

Tom - Luuk, Maik, Dome, Felix (Franz) - Paul, Philipp, Tony (Junis), Ansgar (Richard), Anton - Erik

08.11.14   SG Gebergrund Goppeln B1 - SpG SSV Turbine Dresden/TSV Rotation Dresden

Endstand: 2:1 (1:1)

Torschützen: 1:0 Richard Opitz, 2:1 Erik Wöhner

Heute ging es bei sonnigem Wetter gegen die Spielvereinigung Turbine/Rotation. Da Turbine letzte Saison unser großer Konkurrent um die Meisterschaft war, durften wir sie nicht unterschätzen. Wir waren motiviert und begannen von der ersten Minute an zu drücken. Dies gelang uns sehr gut und wir kamen schnell zu guten Torchancen, die vergeblich ungenutzt blieben. Nachdem Erik im Strafraum gefoult wurde, gab es einen Strafstoß für uns. Richard trat an und verwandelte den Strafstoß in die linke untere Ecke (6.). Wir waren klar besser und erspielten uns weitere gute Torchancen,die wir nicht verwerten konnten. Nach einem mit dem Kopf verlängerten Abschlag, traf Turbine/Rotation in der 37. Minute überraschend zum 1:1 Ausgleich. Zur Pause hätten wir mit mindestens 4:0 führen müssen.

In der 2. Halbzeit ging es so weiter, wie wir in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Wir kamen zu guten Torchancen, die zunächst ungenutzt blieben. Dann traf Erik in der 46. Minute zur 2:1 Führung. Er zog aus gut 35 Metern ab und der Ball schlug sehr sehenswert im oberen rechten Eck ein. Danach bot sich im Angriff das gleiche Bild. Wir kamen immer wieder zu guten Chancen, die wir, wie heute typisch, nicht verwerten konnten. Zum Schluss gewannen wir verdient mit 2:1, aber hätten mit mehr Konzentration vor dem Tor deutlich höher gewinnen müssen.

Tom - Luuk, Maik, Dome, Franz - Paul (Junis), Richard, Philipp, Ansgar, Anton (Felix) - Erik

Ersatz: Tony, Felix, Junis

19.10.14 Pokal Achtelfinale   VfB Hellerau-Klotzsche - SG Gebergrund Goppeln B1

Endstand: 1:3 (1:0)

Torschützen: 1:1/1:3 Erik Wöhner, 1:2 Paul Schneider

Bei sonnigem Wetter trafen wir uns auf dem Platz bei Hellerau-Klotzsche zum Pokalspiel. Nach dem letzten Aufeinnandertreffen gingen wir positiv in die Partie. Wir beherrschten in der Anfangshpase die Partie und hatten gute Passpiele dabei. Allerdings kamen wir nur bis zum Strafraum, beim letzten Pass fehlte uns die Entschlossenheit. Dann mal ein Schuss von Ansgar aus der zweiten Reihe, leider knapp vorbei.

Kurz danach traf Erik das Außennetz. Anschließend hatte auch Paul noch eine gute Gelegenheit, sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. In der 28. Minute kam auch Hellerau mal vor unser Tor und erzielte völlig überraschend das 1:0. Wir waren bedient, unser Spiel wie am Anfang war weg. Trotz des Gegentores stand die Abwehr gut. Vor der Halbzeit hätten wir noch den Ausgleich erzielen können, aber Paul und Philipp scheiterten jeweils am guten Torhüter.

In der 2. Halbzeit nahm Bob eine taktische Änderung vor und wir gingen motiviert aus der Kabine. Wir kamen dem Ausgleich immer näher - Junis, Ansgar und Paul hatten jeweils gute Chancen, aber der Ball wollte einfach nicht rein. In der 61. Minute brachte Richard eine perfekte Ecke, die Erik zum 1:1 einköpfte. Jetzt waren wir wieder im Spiel. In der 66. Minute erzielte Paul nach guter Vorarbeit von Erik den verdienden Führungstreffer zum 2:1. Von Hellerau kam bis auf einen Freistoß, den Tom sicher hatte, nichts mehr. Als in der 84. Minute Erik, nach einem schönen Zuspiel von Franz, mit einem schönem Volleyschuss das 3:1 erzielte, war das Spiel für uns gelaufen. Kurz vor Ende hätten wir noch das 4:1 erzielen können, als Manuel und Philipp eine Riesenchance ausließen. Danach war Schluß und alle glücklich, dass wir eine Runde weiter sind.

Aufstellung: Tom, Naumi, Philipp, Maik, Franz, Richard, Ansgar, Paul S., Erik, Lukas, Junis

Auswechselspieler: Manuel, Tim

Bericht von Lukas

11.10.14   SG Gebergrund Goppeln B1 - VfB Hellerau-Klotzsche

Endstand: 5:1 (2:1)

Als der Schiedsrichter am Samstagmorgen das Spiel nach einigen Minuten Verzögerung anpfiff ging es sofort heiß her. Nach dem letzten Sieg gegen Radeberg waren wir topmotiviert und wollten natürlich auch dieses Spiel gewinnen. Allerdings sah es in der Anfangsphase keineswegs danach aus, da wir unkonzentriert gespielt haben und häufig den Ball bereits im Aufbauspiel verloren haben. Klotzsche machte sich unsere Probleme zu Nutzen und schoss in der 11ten Minute das 1:0. Dieser Treffer hat uns förmlich wachgerüttelt und wir fingen an Klotzsche unser Spiel aufzuzwingen. Die Pässe wurden genauer, Die Dribblings und der Wille noch intensiver.  Schließlich wurden wir in der 32' Minute dafür belohnt, denn nach einer Ecke köpfte Paul Schneider uns zum 1:1. Nur drei Minuten später legte Erik eine Soloeinlage ein und erzielte mit einem schönen Schuss an der Strafraumgrenze das 2:1. Danach gingen wir mit einem gutem Gewissen in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten wir das Spiel die meiste Zeit unter Kontrolle und stürmten immer wieder nach vorne. Das machte sich bezahlt, denn in der 52ten Minute erzielte erneut unser Stürmer Erik das 3:1. Nun lies auch das 4:1 nicht lange auf sich warten in der 54ten Minute spielten Paul Schneider und Erik die Abwehr geschickt aus, und Paul machte ein ganz sicheres Tor. Klotzsche hatte sich jetzt selbst aufgegeben, ihr Spiel war taktlos und sie brachten in der Offensive keinerlei Gegenwehr mehr. Dennoch standen sie hinten sehr kompakt und wir mussten Möglichkeiten suchen um durch zukommen. Doch auch das schafften wir in der 75ten Minute kam eine gute Ecke in den Strafraum, welche erneut Paul Schneider mit dem Kopf zum 5:1 verwandelte. Insgesamt war es für uns ein erfolgreiches Spiel, was auch noch schön anzusehen war.

Aufstellung: Tom, Felix, Philipp, Maik, Franz, Richard, Ansgar, Tony, Anton, Paul S., Erik

Auswechselspieler: Paul M.

Bericht von Junis

05.10.14   Radeberger SV - SG Gebergrund Goppeln B1

Endstand: 1:4 (1:0)

Nachdem wir am letzten Wochenende bei Striesen mit 3:0 verloren hatten, ging es am Sonntag zum Pokalspiel nach Radeberg. Den Gegner konnten wir nicht gut einschätzen, weil wir noch nicht gegen sie gespielt hatten. Pünktlich
10:30 pfiff der Schiedsrichter die Partie zwischen Radeberger SV und Gebergrund Goppeln an. Die erste Hälfte hatten wir sehr viel Ballbesitz, den wir leider nicht nutzen konnten. Wir erspielten uns kaum Chancen und wie es passieren musste, hatte der  Radeberger SV auf einmal eine Konterchance, die wir noch zur Ecke klären konnten. Die Ecke kam rein und unser Torwart, der immer stark hielt und an diesen Tag mal nicht, flog an dieser Ecke vorbei und dann stand einer alleine im Strafraum frei und köpfte ein zum 1:0 in der 30ten Minute für Radeberg. Danach passierte nix mehr bis zur Halbzeit.

In der Halbzeitpause gab es in der Ansprache von Bob D. Hinweise, welche die Jungs in der 2ten Halbzeit umsetzten sollten.

Die Mannschaft kam wie ausgewechselt aus der Kabine und ging voll auf den Ausgleich. Der dann auch nach einen Freistoß in der 45ten Minute durch Paul S. fiel, der ihn mit einem schönen Kopfball ins lange Eck verwandelte. Dann bekamen wir wieder ein Freistoß, der wieder von Richard in den Strafraum gebracht wurde wo Anton zum 2:1 in der 50ten Minute einschoss. Nach einem schönen Spielzug, den Erik nach einem Pass von Ansgar bekam, den er dann mit einen schönen Direktschuss verwandeln konnte. Kurz vor Schluss fiel das 4:1 nach einem schönen Konter, den wir zu Ende spielten. Der Torschütze war Anton in der 80ten Minute. Ich als verletzter Spieler bin sehr Stolz auf meine Mannschaft, dass sie es noch gedreht haben, aber man sollte gleich von der ersten Minute auf dem Platz stehen und gleich mit Fußball spielen beginnen sonst geht es mal schief.

Aufstellung: Tom, Felix, Luuk, Maik, Franz, Richard, Philipp, Ansgar, Paul, Anton, Erik

Auswechselspieler: Tony, Paul M. und Junis

28.09.14   SG Dresden Striesen B2 - SG Gebergrund Goppeln B1

Endstand: 3:0 (0:0)

Nachdem wir mit 3 Siegen in 3 Spielen einen optimalen Saisonstart erwischt hatten, ging es am 4. Spieltag gegen Striesen 2. Unser Ziel war es defensiv gut zu stehen und nach vorne soviel zu machen, wie es uns Striesen ermöglichte. 
Zu Beginn versuchte Striesen uns sofort ihr Spiel aufzudrücken. Sie schoben die Bälle hin und her und wir liefen hinterher. Doch die erste Möglichkeit hatten wir mit einem guten Distanzschuss von Tony M.. Danach hatte Striesen viele Möglichkeiten zum 1:0, doch Tom hielt überragend und verhinderte die Führung. Wir waren gut in den Zweikämpfen und die Abwehr stand sicher. Bei einem Einwurf verletzte sich Dominic H. am Knöchel und musste verletzungsbedingt raus. Für ihn kam Lukas O. zur Pause, der einen guten Job nach seiner Krankheit machte.

Das Spiel änderte sich zu Beginn der 2. Halbzeit nicht. Nach einer Ecke in der 45. Minute erzielten die Striesener das 1:0. Kurz darauf gab es einen Handelfmeter für uns. Diesen verschoss Richard O. jedoch. Kurz darauf erzielte Striesen mit einem Doppelschlag das 2:0 und 3:0. In den letzten 15min. rissen wir uns nochmal zusammen und erspielten uns gute Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. 

Am Ende steht die erste Saisonniederlage für uns. Ich denke, dass wir aufgrund der fehlenden Stammkräfte, der B1-Spieler von Striesen und der verletzungsbedingten Auswechslungen, stolz auf unsere Leistung sein können.
Nächste Woche geht es nach Radeberg zum wichtigen Pokalspiel.

Tom - Felix R., Maik, Dome, Franz - Paul, Richard, Ansgar, Erik, Tony - Manu

Auswechselspieler: Lukas, Felix S.

Bericht von Richard

20.09.14   SG Gebergrund Goppeln B1 - SpG SV Eintracht Dobritz 1950/FSG Wacker 90 Leuben

Endstand: 2:1 (1:1)

Nach den ersten beiden Siegen waren wir heiß den dritten Sieg in Folge zu holen und uns endlich an die Tabellenspitze zu kämpfen. Wir wussten das es gegen Dobritz nicht einfach werden würde, aber wir waren uns sicher das wir gute Chancen auf einen Sieg hatten.

  Als der Schiedsrichter am Samstag um 11:30 Uhr die Partie anpfiff mussten wir von der ersten Minute an voll konzentriert sein, da der Gegner sofort Druck auf den Ball machte. Nach anfänglichen Konzentrationsschwächen in der Ballannahme, lief das Spiel in der ersten Halbzeit ziemlich gut für uns. Es wurde mit Selbstbewusstsein öfters mal aus der zweiten Reihe abgeschlossen. Auch wenn die Schüsse auf das Tor relativ gut waren, gelang es Erik erst in der 17. Minute das Tor durch eine klasse Leistung im 1 gegen 1 zu erzielen. Die 1:0-Führung im Rücken hat uns fürs erste etwas Sicherheit gegeben, dass hieß allerdings nicht das wir uns ausruhen konnten. Der Gegner machte weiterhin Druck, doch wir hielten mit viel Mühe dagegen. 2 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit hatten wir dann noch eine Ecke, Dominic ist mitgelaufen und stand genau richtig zum Ball, unglücklicherweise fälschte der Torhüter von Dobritz den Ball noch so ab das Dominic ins Leere lief. Nun ging alles sehr schnell der Gegner schaltete schnell um und begann den Konter, kurz darauf ist das Unmögliche möglich geworden, der Gegner schoss gegen Tom, unseren Torhüter, das Tor zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.  

Als die Spieler aus der Kabine gekommen waren, sah man in der Ferne hin und wieder einen Blitz am Himmel, glücklicherweise wurde das Spiel nicht abgebrochen. Als der Schiedsrichter angepfiffen hat, begann das Spiel so ähnlich wie es in der ersten Halbzeit angefangen hat, der Gegner machte sofort Druck auf den Ball. Nach 10 Minuten in der zweiten Halbzeit wurde Toni, welcher heute nicht ganz bei sich war, ausgewechselt und für ihn kam Richard ins Spiel. Die Partie blieb weiterhin spannend mit Chancen auf beiden Seiten. In der 69. Minute erzielte Dominic, nach einer Ecke, mit seinem seinem Durchsetzungsvermögen das Tor zum 2:1. Danach wurde die Partie bis zum Ende extrem hektisch. Aber als das Spiel endlich abgepfiffen wurde war die ganze Mannschaft erleichtert und froh über den dritten Sieg in Folge.  

Aufstellung: Tom, Tony, Felix, Philipp, Junis, Dominic, Richard O., Ansgar, Franz, Erik, Maik   

Ersatzbank: Richard K.,Eisi  

Spielbericht: Maik Wegner

 

Torschützen: 1:0 Erik Wöhner, 2:1 Dominic Hübner

13.09.14   TSV Reichenberg/Boxdorf - SG Gebergrund Goppeln B1   0:4 (0:3)

Das zweite Spiel der Saison war ein Auswärtsspiel gegen den TSV Reichenberg/Boxdorf. Nach dem gelungenen Saisonauftakt erhofften wir uns einen weiteren Erfolg, wussten aber, dass es uns unsere Gegner nicht leicht machen würden. Bei leichtem Nieselregen und Nebel pfiff der Schiedsrichter die Partie um 13:00 Uhr an.

In der Anfangsphase waren wir zum Teil etwas unkonzentriert. Unsere Gegner standen tief und konnten sich so die ein oder andere Chance durch schnelles Umschaltspiel erarbeiten, welche aber ungenutzt blieben. Wir fanden dann auch besser ins Spiel und hatten auch Torchancen. Erik erzielten dann in der 14. Minute den Treffer zur 1:0-Führung. Zwei Minuten später musste Franz verletzt ausgewechselt werden. Paul kam dafür in die Partie. Etwas später hätte es nach einem Handspiel im Strafraum auch einen Elfmeter für uns geben können. In der 21. Minute zeigte Paul mit einem schönen Sprint, wie schnell er ist und passte den Ball zu Erik. Der Torwart konnte seinen Schuss zunächst noch halten, doch Junis stand genau richtig und schob den Ball zum 2:0 über die Linie. Danach trafen unsere Gegner den Pfosten. Bei einer weiteren guten Gelegenheit unsererseits traf Ansgar in der Nachspielzeit der ersten Hälfte noch zum 3:0 Pausenstand.

Über dieses Zwischenergebnis konnten wir uns wirklich nicht beklagen, denn wenn wir ein bisschen Pech und einen nicht so starken Torwart gehabt hätten, hätte es zu diesem Zeitpunkt auch anders stehen können.

In der zweiten Halbzeit spielten wir munter weiter und erarbeiteten uns so auch Chancen. Mitte der zweiten Halbzeit erhöhte Erik mit einer klasse Einzelleistung die Führung. Etwas später schoss Paul noch ein Tor, welches aber nicht zählte, weil der Ball zuvor bereits über der Grundlinie gewesen sein sollte. Außerdem schoss Dominic noch einen schönen Freistoß, welcher aber knapp das Tor verfehlte. Auch der TSV Reichenberg/Boxdorf hatte in der zweiten Halbzeit Chancen, es fiel aber kein weiteres Tor. Gegen Ende der Spiels wurde die Partie hektischer, was vielleicht auch an den zweifelhaften Entscheidungen des Schiedsrichters liegen könnte.

Insgesamt haben wir verdient 4:0 gegen den TSV Reichenberg/Boxdorf gewonnen, welche aber wirklich keine leichten Gegner waren und uns stellenweise das Spiel schwer gemacht haben.

Nächste Woche wollen wir dann natürlich wieder 3 Punkte gegen die SpG Dobritz/Leuben holen.

Torschützen: 0:1/0:4 Erik Wöhner, 0:2 Junis Saffad, 0:3 Ansgar Lehmann

Aufstellung: Tom, Tony, Felix, Philipp, Junis, Dominic, Richard O., Ansgar, Franz, Erik, Maik

Ersatzbank: Richard K., Paul

Bericht: Franz Tuchscherer

06.09.14   SG Gebergrund Goppeln B1 - FV Löbtauer Kickers 93   8:0 (3:0)

Zum Saisonauftakt in der Stadtoberliga gab es für uns ein Heimspiel gegen die Kickers aus Löbtau. Nachdem wir in der letzten Saison den Aufstieg geschafft hatten, erhofften wir uns einen guten Start. Obwohl die Löbtauer schwer einzuschätzen waren, versuchten wir frühzeitig zu attackieren und dem Gegner unser Spiel aufzuzwingen.

Gleich zum Beginn des Spieles entwickelten sich Chancen auf beiden Seiten. Dabei kamen wir deutlich besser davon und verpassten den Gästen mit einem Doppelschlag in der 6. (Erik W.) und 9. Minute (Dominic H.) eine kalte Dusche. Danach versuchten beide Mannschaften mehrfach mit langen Bällen durch die Schnittstellen in der Verteidigung vor das gegnerische Tor zu kommen. Daraus resultierende Chancen wurden aber ausgelassen oder nicht gut genug ausgespielt. Direkt vor der Halbzeit gelang uns noch ein guter Spielzug. Richard O. spielte einen gelungenen Doppelpass und hob den Ball über die gegnerische Abwehr. Der anschließende Abschluss landete im gegnerischen Netz. Das 3:0 (Philipp N.) in der 40. war ein guter Zeitpunkt um die Führung weiter auszubauen und mit einem ordentlichen Halbzeitergebnis in die Pause zu gehen.

Kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit erhöhte Ansgar L. in der 44. Minute auf 4:0. Die Löbtauer versuchten das Ergebnis zwar noch für sich zu verbessern, aufgrund des Spielstandes konnten sie sich aber nur noch schwer motivieren und auch zwei Auswechslungen änderten nichts an dieser Situation. So gelang Erik W. in der 54. Minute das 5:0 für unsere Mannschaft und sechs Minuten später schoss Richard O. per Foulelfmeter das 6:0. In der 72. Minute erhöhte erneut Richard O. nach einem Pass von Ansgar L. auf den Spielstand von 7:0 und Erik W. konnte mit seinem dritten Treffer in dieser Partie zum Endstand von 8:0 vollenden.

Insgesamt war es für uns ein verdienter Sieg der sehr hoch ausfiel. Der B-Jugend von Gebergrund Goppeln gelang somit ein sehr guter Start in dieses Stadtoberligajahr.

Torschützen: 1:0/5:0/8:0 Erik Wöhner, 2:0 Dominic Hübner, 3:0 Philipp Nündel, 4:0 Ansgar Lehmann, 6:0 (FE)/7:0 Richard Opitz

Bericht: Philipp Nündel

(RE)

14.12.13 SG Gebergrund Goppeln - SpG Dobritz/Leuben

Endstand: 4:0 (2:0)

Am 14.Spieltag trafen wir auf die Spielgemeinschaft Dobritz/Leuben.

Unser Ziel war es die Tabellenführung zu verteidigen und zufrieden in die Winterpause zu gehen. Von Anfang an agierten wir druckvoll und erspielten uns Chancen. Dennoch kamen die Gäste zu Kontern, die wir durch Unachtsamkeiten in unserer Hintermannschaft ermöglichten. Diese konnte Tom im Tor glänzend vereiteln. Nach den vielen vergebenen Torchancen erzielte Domi ein Seitfallzieher-Tor, wovon die Spieler in der Bundesliga träumen. Ein paar Minuten später holte Dario, nach einem tollen Dibbling, einen Elfmeter raus. Der Gefoulte trat selbst an und versenkte ihn sicher in den Maschen. Dann war erstmal Halbzeit.

Auch nach der Halbzeit bestimmten wir das Spiel, nutzten unsere Möglichkeiten, das Spiel zu entscheiden dennoch nicht, bis unser Toptorschütze Erik auf 3:0 und 4:0 erhöhte.

Fazit des Spieltages: Wir bleiben Tabellenführer, sind Herbstmeister und haben eine gute Ausgangsposition für den Titelkampf.

Startaufstellung: Tom – Tobi, Maik, Dome, Toni – Dario, Philipp, Oppe, Ansgar, Paul M. - Erik

Ersatzspieler: Max, Eisi, Franz, Lars, Robin

Bericht von Richard O.

20.11.13 SG Gebergrund Goppeln - FV Dresden Süd-West 2

Endstand: 1:0 (1:0)

 

Trotz kaltem Wetter und leichtem Regen gingen wir hochmotiviert in die Partie gegen unseren „Lieblingsgegner“ Süd-West. Wir wussten, dass es kein einfaches Spiel wird, da wir unser erstes Spiel in der B-Jugend und in der Saison gegen sie spielten aber dennoch leider mit 1:3 verloren hatten, nicht desto trotz gingen wir mit breiter Brust auf den Platz, weil sie noch nie etwas bei uns geholt haben und da wir wussten das Turbine (1.Platz) gepatzt hatte, mussten wir es gewinnen um denen näher zu kommen.

Es ging los…Wir gingen früh auf die Bälle und gingen schnell in Ballbesitz und hatten schnell gute Chancen die der gegnerische Keeper gut gehalten hatte. Es ging immer hin und her, beide Mannschaften hatten sehr viele Chancen bis zur 32. Minute. Erik lief auf das Tor, schießt, der Torhüter hält den Ball und rollt zu einem Abwehrspieler von Süd-West, welcher den Ball dann kläglich im eigenen Tor versenkte. Bis zur Halbzeit wurde es kurz knapp vor unserem Tor, aber Paul hielt den Ball mit tollen Reflexen.

Wir gingen mit 1:0 in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff wurde es zunehmend hektischer und beide Teams wollten Tore schießen. Es gab auch noch genügend Chancen, aber beide Torhüter haben gut gehalten und konnten das Ergebnis festhalten. Der Schiedsrichter pfiff pünktlich ab und so gingen wir am Feiertag mit einem Sieg nach Hause.

Am Samstag geht es gegen den Tabellennachbarn Turbine Dresden zum Topspiel an die Waldschlösschenbrücke. 10:30 ist Anstoß.

 

Aufstellung: Paul M. – Lars , Maik , Dominic , Tobi – Oppe, Philipp, Dario, Franz - Ansi – Erik

Ersatzbank: Lukas, Max, Toni und Anton

Geschrieben von Toni

16.11.13 SG Gebergrund Goppeln - SpG Bühlau/Loschwitz                 

Endstand: 3:2  (2:1)

 

Wieder ein gelungenes Spiel dieses Wochenende gewesen.

Bühlau war dieses mal heiß auf einen Sieg in Goppeln, da sie aber dort noch nie etwas an Punkten geholt haben, versuchten wir alles damit das auch so bleiben konnte. Schon in der 6.Min gelang Dario, nach einem Freistoss von Dominic, das 1-0. In der 21.Min fiel das 1-1, doch glücklicherweise gelang Eric nach einem Freistoß von Maik das 2-1 in der 35.min. Mit diesem Stand ging es dann in die Pause.

Lange Zeit nach der Pause geschah dann nichts mehr, bis in der 60.Min Felix für Franz kam. Nur eine Minute später (61.min) köpfte Dominic den Ball, durch eine Ecke (wieder ein Standard), ins gegnerische Tor hinein. Dann wollte es Bühlau noch einmal wissen und tatsächlich in der 70.min gelang ihnen das Spiel noch auf 3-2 zu verkürzen. Kurz vor Schluss hatte Bühlau noch zwei sehr enge Chancen die Dominic im letzten Moment von der Linie klärte, und dann kam vom Schiedsrichter der Abpfiff.

Startaufstellung: Paul M. - Tobi, Maik, Dome, Toni - Oppe, Philipp, Dario, Franz - Ansi - Erik

Ersatzbank: Eisi, Lars, Felix R., Dome K. 

Bericht von Maik

12.10.13 ESV Dresden - SG Gebergrund Goppeln                  

Endstand: 1:18  (1:6)

 

Am Samstag, den 12.10.13 mussten wir bei den Eisenbahnern ran. Nach dem etwas unglücklichen Saisonstart, wollten wir auch heute unbedingt die 3 Punkte. Um 11.30, bei typischem Herbstwetter ging es los. Die Gegner hatten in ihrem Aufgebot nur 8 Spieler. Und somit war für uns nur der Sieg akzeptabel. So ging es auch gleich los. Die Tore schossen Dario (1. Min.), Franz (3. Min.) und Erik (6. Min.). Nach nur 6 Minuten stand es schon 3:0 für uns, danach ließen wir sehr nach, durch zu schlampige Abschlüsse aufs Tor und durch Unkonzentriertheit. Zwar schoss Erik in der 20. Min. noch das 4:0 für uns, doch dann fiel das 1:4 für die Eisenbahner nach einem etwas unglücklichen Freistoß gegen uns. Danach schossen Franz (30. Min.) und Dario (39. Min.) den 1:6 Halbzeitstand.

In der Halbzeitansprache war Trainer Bob nicht sehr zufrieden mit uns, und so wollten wir in der 2. Halbzeit vieles besser machen. So machten wir auch gleich wieder Dampf mit den Toren von Dario (42. Min.) und Paul (45. Min.). Danach gewährte Bob auch den Auswechselspielern Spielzeiten, und so kamen in der 46 Min. Tobias für Maik und Eisi für Schmidti. Dann fielen wieder viele Tore für uns: Erik in 50., 51., 55., 60. Min. und Dario in der 54. Spielminute. In der 61. Minute gab es Strafstoß für uns, den Dome, der unseren verletzten Paul im Tor vertreten hatte, verwandelte. Auch dann ging das Toreschießen munter weiter, und so schossen Franz (66. Min), Dario (70. Min.) und Erik (75., 77. Min.), den 1:18 Endstand.

In der 2. Halbzeit waren wir auf jeden Fall besser als in Halbzeit 1, da wir auch die Torchancen besser genutzt haben. Besondere Anerkennung auch an die 8 Eisenbahner, die das ganze Spiel durchgehalten haben.

Startaufstellung: Dome - Toni, Maik, Philipp, Lars - Max, Felix S., Dario, Paul - Franz - Erik

Ersatzbank: Tobias, Eisi

Bericht von Lars

05.10.13 SG Gebergrund Goppeln - FV Blau-Weiß Zschachwitz                   

Endstand: 9:0  (6:0)

Am Samstag den 05.10.13 empfingen wir die Spieler des B/W Zschachwitz. Durch einen recht mageren Saison-Start wollten wir heute unbedingt die 3 Punkte. Um 11:30 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Wir wussten aus den Vorjahren, dass der Gegner recht schwer zu spielen war, doch durch glänzende Leistungen schossen Maik (8. Min), Erik (18.Min), Dario (19., 24.Min),Felix R. (25. Min) und Ansgar (27.Min) den 6:0 Halbzeitstand.

Leider war unser Spiel danach zu unkonzentriert und somit konnten wir in der 2. Halbzeit nur gegen Ende durch Dominic H. (72., 78. Min) und Erik (74.Min) unsere Führung ausbauen, sicherten uns trotzdem 3 wichtige Punkte.

Unser Team: Paul - Lars, Phille, Maik, Tobi - Felix R., Lukas, Dario, Ansgar, Oppe - Erik

Ersatzspieler: Franz, Max, Felix S., Dominic H., Basti

Bericht von Felix Römisch

21.09.13 SG Gebergrund Goppeln - Radebeuler BC 2                     

Endstand: 1:2  (1:0)

 

Am 21.September dieses Jahres mussten wir gegen Radebeuls 2. ran. Wir waren anfangs guter Aussischt, da sie noch 0 Punkte hatten. Wir erspielten uns einige gute Chancen, die wir aber leider nicht verwerten konnten. Radebeul spielte aggressiv und einige Fouls gab es auch. Dann in der 39.Minute schießt Erik W. das 1:0 nach hervorragender Vorarbeit von Dominic H. Danach passierte nicht mehr viel, außer ein Freistoß von Dario W., den der Torwart sehr gut parierte.

In der 2. Halbzeit bekamen wir gleich früh das 1:1. Danach war das Spiel richtig spannend und emotional, die Fans feuerten uns an, aber Radebeul hatte die besseren Chancen, so schossen sie in der 73.Minute das 2:1. Die letzte Chance hatte Dario W. Zum Ausgleich, diese konnte er aber nicht verwerten. So kam es nun zum Endstand von 1:2 für den Radebeuler BC.

 

Paul - Toni, Maik, Dominic, Lars - Oppe, Dario, Ansgar, Anton, Franz - Erik

Ersatzspieler: Robin, Max, Felix Sch., Felix R.

Bericht von Ansgar

14.09.13 SG Gebergrund Goppeln - USV TU Dresden                        

Endstand: 2:0  (0:0)

 

Beim ersten Heimspiel der Saison 2013/2014 hatten wir den USV TU Dresden zu Gast. Wir wollten alles wieder gut machen vom ersten Spiel bei Süd-West, das wir leider verloren haben. In der ersten Halbzeit gegen TU hatten wir uns sehr gute Torchancen er-arbeitet. Nach ca. 20 min hatten wir das Spiel ganz gut im Griff, mussten aber immer auf gefährliche Konter aufpassen. Dann hatte Erik W. eine sehr gute Torchance die der Keeper von TU stark gehalten hat. Danach hat der Schiedsrichter zur Pause gepfiffen beim Spielstand von 0:0.

Nach der Pausenansprache von Bob sollten wir weiter spielen wie wir gespielt hatten und auf unsere Chancen warten. Nach 10 Minuten im 2ten Durchgang hatte Dario W. die Chance das 1:0 zu erzielen, aber der Keeper von TU Dresden hielt wieder stark. In der 55ten Minute nimmt Anton S. aus 40 Metern einen Schuss der wie eine Bogenlampe in das Tor fliegt. 8 Minuten später fiel das 2:0 nach einem wunderschönen Spielzug, den Erik W. mit einem schönen Schuss unten rechts verwandelte.Bis zum Ende des Spiels passierte nix mehr, und so siegten wir hoch verdient 2:0. 

Wir spielten so : Paul M., Max S., Felix R. , Dario W., Dominic H., Franz T., Erik W., Maik W., Lars K., Anton S., Ansgar L

Ersatzbank:  Simon S., Tom N., Robin Z

Bericht von Dominic

Spielbericht von Samstag 07.08.13

FV Dresden Süd-West 2 - SG Gebergrund Goppeln 3:1 (2:0)

 

Am Samstag, den 07.09.2013, war es endlich soweit. Das erste Ligaspiel stand gegen Süd-West's 2 an. Es war schönes Wetter, aber kein tolles Spiel aus Sicht der Goppelner. Es war ein wildes Hin und Her in den ersten 20 Minuten, da die beiden Viererketten gut standen. Dann nach 25 Minuten musste ja mal ein Tor fallen. Dieses schoss aber der Süd-Wester Toni. Nach diesem Rückstand waren wir unsicher und kassierten nach 33 Minuten das 2. Gegentor.

Nach der Halbzeit wollten wir alles geben um es noch zu drehen. Wir hatten viele Chancen, die aber alle vergeben wurden. Doch in der 57. Minute schoss Dario nach einer Ecke das einzige Tor für Goppeln an diesem Tag. Wie setzen alles in die Offensive und riskierten viel. Die letzten 10 Minuten waren angebrochen und wir machten viel nach vorne, doch die Abwehr von Süd-West stand zu gut. Wie es auch passieren musste wurden wir in der 73. Minute dann klassisch ausgekontert und bekamen das 3.Gegentor, das zu dem 3:1 Endstand führte.

 

Es spielten: Basti, Anton, Philipp, Dario, Dome, Richard, Ansgar, Franz, Erik, Lars, Toni

Ersatzbank: Robin, Marcel, Paul

Bericht von Dario