logo

Archiv Spielberichte F3 - Junioren

16.05.15   SG Weixdorf F4 - SG Gebergrund Goppeln F3 

Endstand: 1:0 (Ergebnis: 7:4)

An diesem sonnigen Samstag trafen wir auswärts auf den SG Weixdorf. Wie immer waren unsere Jungs und Mädels voller Tatendrang und wussten genau was sie können und wo sie aufpassen müssen. Das Spiel begann mit einem langen Ball in Richtung unseres eigenen Tores. Kurzer Schreckmoment! Doch weiter ging es konzentriert gegen eine sehr laufstarke, körperbetont spielende Mannschaft. Super eroberten unsere Spieler die Bälle und kamen schnell vors gegnerische Tor. Auch das Abspielen zum Mannschaftskollegen glückte oft, sodass schon in der 7. Spielminute das 0:1 fiel. Doch nun wurde unsere Mannschaft etwas nachlässig und der Gegner hatte sich auf uns eingeschossen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn in der 14. und 15. Spielminute schossen sie sich in die 2:1 Führung. Bedingt durch Ballverluste wegen ungenauem Zuspiel oder das nicht konsequente Rangehen an den Gegner. So erspielte sich der SG Weixdorf kurz vor der Halbzeit noch das 3:1 und 4:1.

In der Halbzeitpause hieß es nun motivieren bis in die Zehenspitzen. Alles ist noch möglich!

Direkt in der 1. Minute der zweiten Hälfte kam es zu einer gefährlichen Chance des Gegners. Das war nochmal gut gegangen. Doch in der 23. Spielminute dann eine wundervolle Szene. Der lange Abstoß kam punktgenau zu unserer Sturmspitze, der ihn feinfühlig in den Kasten zwirbelte. Mit dem 4:2 kam auch der Optimismus wieder. Kurze Zeit später schafften wir noch das 4:3 und nun ging es um die Wurst. Beide Teams hatten gute Chancen und unsere Jungs schafften es nun besser sich Bälle zu erkämpfen. Ein guter Eckball ging leider über das Tor. Das wäre der Ausgleich gewesen. Jetzt verloren wir viele Bälle und auch die Abwehr konnte den Konter nicht aufhalten. Das war das 5:3 in der 33. Spielminute. Aber wieder schafften wir den Abstand zu verkürzen. Kurz darauf folgte das 5:4. Leider reichten die Kräfte unserer Jungs nicht mehr aus das 6:4 und letztendlich das 7:4 in der 38. Spielminute zu verhindern. Dennoch war es ein kämperisches und gutes Spiel. Viele Dinge, die im Training geübt wurden, konnten sie umsetzen. Unsere Mannschaft hat ein gutes Spiel abgeliefert und benötigt nun nur noch das verdiente Erfolgserlebnis!

Bericht: K. Alpermann

(FL)

18.04.15   SG Gebergrund Goppeln F3 - SpVgg Dresden-Löbtau 1893 F4

Endstand: 1:0 (Ergebnis: 2:1)

Das Heimspiel gegen Dresden Löbtau 4 fand an einem ziemlich kalten, windigen Samstag Morgen statt. Aber unsere Küchenfee versorgte alle Gäste mit dem nötigen warmen Getränk.

Unser Trainerduo erinnerte die Jungs daran, an die Dinge zu denken, die sie im Training und auch im letzten Spiel schon gut umgesetzt hatten. Und dann ging es los. Schon kurz nach Anpfiff war klar, dass beide Mannschaften sehr konzentriert spielen würden. Unsere kleinen Stürmer erkämpften sich in der Anfangsphase allerdings so gut die Bälle, dass es bereits in der 3. Minute im Tor klingelte. 1:0 für die SG Gebergrund Goppeln! Danach wurde es interessant. Unser Spiel fand fast ausschließlich vorm gegnerischen Tor statt und sie hatten wahnsinnig gute Chancen. Allerdings endete keine von ihnen im Kasten. Nach 10 Minuten temporeichen Spielaktionen ließ die Kondition bei den Jungs etwas nach, aber das 1:0 konnten sie bis zur Halbzeit halten.

In der Pause lobten die Trainer die Mannschaft für ihre bis dahin gezeigten Leistungen und motivierte sie für die 2. Halbzeit.

Nun spielten unsere Kicker gegen die Sonne. Damit hatten sie ein paar Minuten erst einmal zu kämpfen, bis sie sich daran gewöhnten. Das kam den Gegnern zu Gute und sie erzielten bereits in der 24. Spielminute das 1:1. Die Absprachen, die in der ersten Halbzeit so gut funktionierten, ließen nun leider etwas nach. Aber dennoch hatten unsere Jungs viele gute Aktionen vorm gegnerischen Tor. Erlöst wurden sie dann endlich in der 38. Minute durch das 2:1. Kurz darauf war Schluss und unsere Mannschaft jubelte über den verdienten Sieg! Tolle Leistung und super Fortschritte gemacht Jungs - weiter so!

21.03.15   SG Gebergrund Goppeln F3 - TSV Reichenberg-Boxdorf F3

Endstand: 1:0

Anstoß 10:30Uhr

Am Samstag, den 21.03.2015 trafen wir uns zum Heimspiel gegen Reichenberg Boxdorf F3. Es war ein wundervoll sonniger Vormittag und wir hofften, dass wir heute erfolgreich abschließen könnten.

Direkt nach Anpfiff sah man schon deutlich, dass unsere Mannschaft besser aufgestellt war als beim letzten Mal. Und das wurde sogleich in der 1. Spielminute belohnt mit dem 1:0. Die Freude war groß und genauso euphorisiert, aber auch konzentriert ging es weiter. Dennoch ließ sich das 1:1 in der 7. Minute nicht verhindern, was aber keinen Abbruch an die Leistung unserer Jungs und Mädels brachte. Über weite Strecken der ersten Halbzeit konnte man gut beobachten, dass die Ansprache unserer Trainerin Claudia gefruchtet hat. Die Mannschaft spielte gute Kombinationen nach vorn, zielgenaue Pässe und achtete verstärkt auf die Manndeckung bei Standards. In der 17. Minute ließen etwas die Kräfte nach, als das 1:2 fiel. Nun hieß es durchhalten und kämpfen. Glücklicherweise gelang es unseren Stürmern immer wieder vor das gegnerische Tor zu kommen und so gelang ihnen in der 19. Minute noch der Ausgleich – 2:2.

In der Pause lobte die Trainerin die Mannschaft für ihr tolles Spiel bis zur Halbzeit und forderte alle noch einmal zu Tempo und Konzentration auf. In der zweiten Hälfte zeigten die Jungs auf dem Platz wieder schöne Kombinationen untereinander und so kam es wie es kommen musste. In der 28. Spielminute schoss unsere Sturmspitze das 3:2 Entscheidungstor. Die restliche Zeit brachten unsere Jungs souverän zu Ende. Ein kurzer Schreckmoment kurz vor Ende – zum Glück ging der Ball knapp am Tor vorbei. Abpfiff nach 40 gespielten temporeichen Minuten und ein gutes Gefühl bei der Mannschaft, das Erlernte gut umgesetzt zu haben. Weiter so! (Bericht: K. Alpermann)

15.03.15   SG Weißig F2 - SG Gebergrund Goppeln F3

Endstand: 1:0

Spielbericht (von KA)

Anstoß 9:00 Uhr

Bei etwas trübem Wetter starteten wir das erste Spiel der neuen Runde auswärts bei der SG Weißig.

Bei der Ansprache vor Spielbeginn fokussierte Claudia unsere Jungs noch einmal auf das Wesentliche. Die Mannschaft betrat voller Tatendrang das Spielfeld und dann ging es auch schon los. Im ersten Durchgang lief es für unsere Jungs nicht rund. Leider konnten sie das frühe 1:0 in der 10. Minute nicht verhindern, da die Manndeckung nicht stimmte. Unsere Schwächen wurden uns vom taktisch gut spielenden Gegner aufgezeigt. Dennoch konnte sich unsere Mannschaft eine gute Chance in der 13. Minute erarbeiten, die jedoch nicht zum Tor führte. Claudia erinnerte immerzu an die Verteilung der Mannschaft und das frühe Stören des Gegners. In der 15. Minute fiel dann noch das 2:0. Nun musste die Mannschaft etwas ändern. In der Halbzeitpause wollte unsere Trainerin unsere Jungs noch einmal alle wach rütteln und erklärte nochmals worauf es ankommt. Zurück auf dem Platz wechselten wir auch die Besetzung im Tor. Nun ging es konzentrierter weiter. In der 8. Minute der zweiten Hälfte erarbeiteten sie sich ein paar gute Eckbälle, bei denen es leider am Abschluss scheiterte. Entschieden wurde das Spiel in der 33. Spielminute durch das 3:0. Einen guten Eckball kurz vor Ende konnten wir nicht genau genug zu Ende spielen, als der Gegner den Konter startete. Doch unser Keeper parierte super. Nach Abpfiff und dem Endstand von 3:0 traten alle Spieler noch zum 9-Meter-Schießen an. Im Großen und Ganzen ein lehrreiches Spiel, bei dem uns unsere Mankos aufgezeigt wurden, die nun zum Hauptaugenmerk in den nächsten Trainingseinheiten werden.