logo

Meister der Spielanalyse für immer heimgegangen - Gebergrund Goppeln trauert um Frank Wilde

Unser ehemaliger Trainer Frank Wilde, der die erste Altherrenmannschaft von 2014 bis 2017 betreute, ist für immer heimgegangen. Viel zu früh. Der 67-jährige war bei guter Gesundheit, hat aber im Dezember den Kampf gegen das tückische Corona-Virus verloren. Und er hasste es zu verlieren. Die SG Gebergrund Goppeln trauert nun um einen Typen, der mit seinem Einsatz für uns eine echte Bereicherung darstellte. In unserer bisherigen Vereinsgeschichte gab es nur weinige Trainer, die den Fußball so lebten und klar analysieren konnten wie Frank. Von Laubegast gekommen, brachte er neuen Schwung in unsere Altherrentruppe. Das drückte sich auch im sportlichen Erfolg aus. Er war gewollt kantig, pflegte dabei allerdings immer einen sehr ehrlichen und geradlinigen Stil. Sei es beim Fußball oder auch in der Kommunikation. Verlässlicher als die Wetterprognose sagte er Spielausgänge vorher. Das lag nicht nur an seiner Erfahrung als langjähriger Fußballtrainer, sondern vor allem an seinem Blick für die Details im Spiel und den sich daraus ergebenden Schlussfolgerungen. Nicht nur aktiv am Spielfeldrand war Frank ein umgänglicher Mensch. Auch nach seinem Engagement als Trainier haben wir uns stets gefreut, wenn Frank als Zuschauer auf unseren Platz kam. Wir werden ihn sehr vermissen! 

Unsere herzliche Anteilnahme gilt nun seiner Familie. 

Der Vorstand (FL)

   

Licht am Baum...und am Ende des Tunnels

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, liebe Mitglieder und Freunde,

nun steht der Weihnachtsmann beinahe vor der Tür und manch einer wird sich fragen, darf ich den eigentlich reinlassen? Jetzt, unter Kontaktverbot? Ja, dürft Ihr! Ist nur eine Person aus einem fremden Haushalt. Und der hohe Norden gilt angeblich nicht als Risikogebiet - außer vielleicht für Skifahrer und Polarforscher. Lasst Euch von Knecht Ruprecht den negativen Schnelltest zeigen und nebelt den Kerl vorher ordentlich mit Desinfektion ein. Der Geruch muss dann eben mit Gänsebraten und Weindunst neutralisiert werden. Verrückt, womit man sich momentan so beschäftigt. 

Was war das nur für ein Jahr! Ein mikroskopisch kleines Virus hält die ganze Welt in Atem. Die Einschränkungen ließen auch bei uns im Verein nur wenig Sport und Spaß zu. Ganz kleine Probleme im Vergleich mit denjenigen, die das Virus selbst erwischt hat oder die Angehörige verloren haben. Oder mit denjenigen, die gerade um ihren Job kämpfen müssen. Wir alle wünschen uns kaum etwas sehnlicher, als nächstes Jahr wieder zur Normalität zurückkehren zu können. Wenigstens behutsam. Auf einen sportlichen Jahresrückblick wollen wir hier verzichten. Nicht verzichten möchten wir aber auf ein paar Worte des Dankes. Dieser gilt vor allem unseren Übungleitern, Mannschaftsbetreuern und helfenden Händen, die sich mit viel Zeit und Herzblut um unsere Teams oder unsere Anlage gekümmert haben. Wir bedanken uns aber auch in besonderem Maße bei all den Mitgliedern und Eltern, die uns trotz ausgefallener sportlicher Aktivitäten über das Jahr die Treue gehalten haben. Das finden wir Klasse. Damit blieben wir finanziell handlungsfähig - die Nebenkosten unserer Anlage laufen ja weiter. Und dank Euch befindet sich unser Verein im Moment in sicherem Fahrwasser. Keinesfalls vergessen wollen wir in diesem Zusammenhang unsere Sponsoren, die trotz schwieriger wirtschaftlicher Bedingungen immer ihren Teil des Vertrages erfüllten. Danke dafür.     

Jetzt ist erst einmal Zeit, die Lichter am Baum zu entzünden und den Blick nach vorn zu richten. Es wird irgendwann wieder besser und man sieht ja auch schon Licht am Ende des Tunnels. Die angekündigte Impfung wird hoffentlich die Infektionszahlen eindämmen. Bis dahin werden wir durchhalten. Bitte gebt auf Euch acht!

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Der Vorstand (FL)

 

Erneute Pause für den Vereinssport!

Mit der aktuellen Verfügung des Freistaates Sachsen sowie den Vorgaben der städtischen Eigenbetriebe zur Eindämmung des Corona-Virus muss sämtlicher Vereinssport seit dem 2. November 2020 pausieren. Wir melden uns rechtzeitig, sobald wir den Betrieb auf unserer Sportanlage wieder aufnehmen dürfen.

Bis dahin, bleibt gesund!

 

 

Mitgliederversammlung auf Frühjahr 2021 verschoben

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, in seiner Sitzung am 13. Juli hat der Vorstand entschieden, die für das Frühjahr geplante und bereits vorbereitete Mitgliederversammlung um ein Jahr auf das Frühjar 2021 zu verschieben. Trotz weiterer Lockerungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wissen wir heute nicht, wann wir den Mehrzweckraum wieder mit entsprechend vielen Mitgliedern und ohne Abstandsregel nutzen können. Zu Eurer und unserer Sicherheit warten wir deshalb bis zum kommenden Frühjahr. So haben wir Zeit, die Mitgliederversammlung ein zweites Mal im Detail vorzubereiten und hoffen, dass die verbliebenen Einschränkungen noch aufgehoben werden. Bis dahin orientieren wir uns am letzten Haushaltsplan. Der aktuelle Vorstand bleibt bis zur Neuwahl im Amt. Wir bedauern die Verzögerung und stehen Euch bei Fragen zum Verein selbstverständlich Rede und Antwort. (FL)         

 

 

Neuer Trainer für erste Männermannschaft

Die erste Männermannschaft hat mit Robert Krause einen neuen Trainer. Als Co fungiert weiterhin Heiko Neubert. Der bisherige Trainer Till Schubert, der die Truppe um Kapitän Rico Günther insgesamt fünf Jahre erfolgreich betreute und vor zwei Jahren wieder zurück ins Oberhaus der Stadt Dresden führte, wird sich einer neuen sportlichen Herausforderung stellen. Dafür gebührt Till unser absoluter Respekt. Wir wünschen ihm in seiner neuen Position viel Erfolg und freuen uns, Till gelegentlich bei uns wiederzusehen.

Robert Krause ist Jahrgang 1979. Für den studierten Bauingenieur ist es die erste Trainerstation. Dennoch verfügt Robert über langjährige Erfahrung als aktiver Spieler. Seine sportliche Vita liest sich beeindruckend. Mit dem DSC kickte er in der dritten Liga. Auch namhafte Stationen in der Regionalliga und Oberliga gehörten dazu. Unter anderem stand er bei FC Oberlausitz Neugersdorf, Vfl Pirna-Copitz 07 oder dem VFC Plauen unter Vertrag. Und beinahe wäre ihm noch der Sprung in die zweite Liga gelungen. Zuletzt spielte Robert in unseren ersten Altherrenmannschaft. Qualiät und Fußballsachverstand sind also vorhanden. Auch menschlich passt Robert perfekt zu uns. Er ist ein tadelloser Sportsmann und hat den nötigen Blick für die manchmal nicht unwichtigen Kleinigkeiten. Wir drücken Robert die Daumen und hoffen, dass sein Team ihn schätzen lernt und alle mitziehen. Dann wird der Erfolg nicht ausbleiben. Wir danken Robert für die Bereitschaft, sich auch nach seiner aktiven Karriere in unseren Verein einzubringen. Klasse! 

Ein Dank gebührt auch Heiko Neubert, der sich, mit einigen Unterbrechungen, bereits viele Jahre als Trainer oder Co-Trainer in den Dienst der Sportgemeinschaft Gebergrund Goppeln stellt. Er wird Robert mit dem nötigen Insiderwissen zum Verein versorgen und ihn als Co-Trainer sportlich beraten. Wir wünschen dem neuen Duo viel Erfolg und der ersten Männermannschaft ein gutes Abschneiden in der kommenden Saison - wann immer die auch starten wird. (FL)    

       

A-Junioren-Spieler? Komm zu uns!

Nach dem grandiosen Abschneiden unseres letzten A-Junioren-Teams haben sich etliche Kicker zu Stammspielern in unserer ersten Männermannschaft entwickelt. Das war Klasse. In der darauffolgenden Saison gab es in den nachrückenden Altersklassen leider nicht mehr genug Jugendliche, so dass wir 2018/2019 keine A-Junioren an den Start schicken konnten. Jetzt sieht es dagegen sehr gut aus. Unsere vielversprechenden B-Jugendlichen, die echtes Potential für eine schlagkräftige Truppe haben, werden in der kommenden Saison den Kern unserer neuen A-Junioren-Mannschaft bilden. Dennoch benötigen wir noch ein paar ganze Kerle der Jahrgänge 2001/2002. Was braucht es dazu? Im Grunde nur die Lust, auf einer fantastischen Anlage mit guten Kumpels und unter der Anleitung eines kompetenten Trainerteams Fußball zu spielen. Euch wird der Einstieg leicht fallen. Die Jungs sind alle schwer in Ordnung, Ihr werdet Euch schnell wohlfühlen. Vielleicht findet sich ja darüber hinaus noch ein positiv Verrückter im A-Junioren-Alter, der mit tollen Paraden im Tor die zuschauende Damenwelt verzückt. Interessiert? Klingelt einfach mal unverbindlich bei unserem Nachwuchs- und Jugendleiter Rico Slosarek (klick) durch! Wir freuen uns auf Euch!  

       

Erklärung zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Sie soll einen einheitlichen und hohen Standard für den Schutz personenbezogener Daten im EU-Raum setzen. Gerade die letzten Monate haben gezeigt, dass dies dringend notwendig ist.

Der Datenschutz hat auch im SG Gebergrund Goppeln e.V. einen besonders hohen Stellenwert. Eine Nutzung der Internetseiten des SG Gebergrund Goppeln e.V. ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person Mitglied unseres Vereines ist beziehungsweise werden möchte oder anderweitig in Beziehung zu unserem Verein tritt, könnte eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich sein. Ist sie erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt im Einklang mit der DS-GVO und in Übereinstimmung mit den für den SG Gebergrund Goppeln e.V. geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Unser Verein informiert über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten. Ferner werden betroffene Personen über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

In Deutschland bestand bereits vor dem 25. Mai 2018 ein hohes Datenschutzniveau. Daher ändern sich für uns auch nicht die Grundprinzipien des Datenschutzes wie Transparenz, zweckgebundene Erhebung und Verarbeitung ausschließlich der notwendigen Daten (Datensparsamkeit). Auch die Notwendigkeit einer rechtlichen Grundlage oder einer Einwilligung der Betroffenen zur Verarbeitung personenbezogenen Daten bleibt bestehen.

Der SG Gebergrund Goppeln e.V. setzt als für die Verarbeitung Verantwortlicher technische und organisatorische Maßnahmen um, damit ein möglichst lückenloser Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten gewährleistet wird. (FL)

 

Passanträge und Formulare als Downloadangebot

Ab sofort stehen die Anträge zur Aufnahme als Vereinsmitglied, die Spielerpassanträge sowie das Unfallprotokoll zum Download bereit. Dafür findet Ihr in der linken Leiste einen neuen Reiter "Downloads/FAQ". Neben den Formularen gibt es dort auch Hinweise zur Passbeantragung, zur Einteilung der Nachwuchsspieler in die jeweiligen Altersklassen sowie natürlich die Vereins- und Beitragssatzung. Alle Anträge lassen sich bis auf die Unterschrift direkt am Rechner ausfüllen und ausdrucken. Dafür muss die Datei zunächst auf dem heimischen Rechner gespeichert werden (rechte Maustaste => Ziel speichern unter...).  

Gern nimmt das Webteam Hinweise oder weitere Wünsche zum Online-Auftritt der SG Gebergrund Goppeln entgegen. (FL)

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unser Sportplatz